Mit dem Bekanntwerden  der Waldorfpädagogik in den 1900 Jahren kam der damit verbundene Begriff der Waldorfpuppe auf. Schlicht gestaltet, aus natürlichen Materialien liebevoll von Hand hergestellt, übt diese Puppe eine gesundende Wirkung aus. Die Waldorfpuppe ist nun weltweit bekannt und geschätzt.  Gelebt, erfreut, durch all die Lebenslagen begleiten und getröstet haben diese Puppen ihre kleinen Puppenmamas und Puppenpapas schon viel früher. Seit vielen Jahrhunderten in unterschiedlichen Kulturen waren es die  die einfachen, mit wenigen Mitteln und mit ganz viel Liebe selbstgemachten Puppen, die die Mütter ihren Babys und kleinen Kindern zu schenken pflegten. In dieser Liebe ausstrahlenden Puppe findet das kleine Kind Geborgenheit und entdeckt sich selbst. Über die Bedeutung von Puppen und Puppenspiel für gesunde  ganzheitliche Entwicklung des Kindes kann man z. B. hier und hier  nachlesen. Walnussschalen baby by Atelier Lavendel Unter den Atelier Lavendel Puppen findet  man auch nach der Art der klassischen Waldorfpuppe hergestellte Heilungspuppen („das innere Kind“ – Puppen) und kleinere Schmusepüppchen für kleine Kinder und Babys – neutral in ihrem Ausdruck, einfach und natürlich gehalten. Waldorfpuppen aus dem Atelier Lavendel sind liebevoll aus reinsten Bio-Stoffen handgefertigt. Es sind Puppen zum Spielen und Liebhaben. Als Puppenküstlerin spiele ich aber auch gerne mit Puppen. Und so entstehen im Atelier Lavendel Puppen, die den waldorfpädagogischen Kriterien wie Natürlichkeit der Proportionen, Hochwertigkeit und Natürlichkeit von Materialien und  klarer Gestaltung entsprechen, die jedoch  durchaus einen Asdruck haben und  eigene kleine Puppen-Persönlichkeit, einen eigenen Charakter besitzen. Die Waldorf inspirierte Spielpuppen von Atelier Lavendel sind für die Kinder ab  6 Jahre gedacht. Sie zeichnen sich durch liebevolle Details aus und sind komplexer gestaltet. Waldorfpuppen aus dem Atelier Lavendel sind liebevoll aus reinsten Bio-Stoffen handgefertigt. Es sind Puppen zum Spielen und Liebhaben.

♥♥♥

ÜBER DIE WALDORFPUPPEN


DIE PUPPEN, AUS NATÜRLICHEN MATERIALIEN UND NACH DEN EMPFEHLUNGEN DER WALDORFPÄDAGOGIK HERGESTELLT, SIND ALS WALDORFPUPPEN BEKANNT UND WERDEN ALS SOLCHE AUCH IM HANDEL BEZEICHNET. DER NAME „WALDORF“ IST RECHTLICH GESCHÜTZT. DAS RECHT AUF DIESEN NAMEN GEHÖRT DEM BUND DER FREIEN WALDORFSCHULEN. DIESER ERTEILTE DIE KOMMERZIELLE LIZENZ ZUR VERWENDUNG DES BEGRIFFS  „WALDORFPUPPE“ AUSSCHLIESSLICH DEM BETRIEB „KÄTHE KRUSE“. SOMIT TRIFFT MAN HEUZUTAGE DIE BEZEICHNUNGEN  „WALDORF INSPIRIERTE PUPPEN“ ODER „PUPPEN NACH WALDORF ART“. HIERMIT ERKLÄRE ICH AUSDRÜCKLICH, DASS DIE PUPPEN, DIE ICH ZUM KAUF ANBIETE, KEINE WALDORFPUPPEN SIND. DIE PUPPEN, DIE ICH FÜR MEINE KINDER ODER FÜR DEN WALDORFKINDERGARTEN ANFERTIGE, DÜRFEN NACH WIE VOR ALS WALDORFPUPPEN BEZEICHNET WERDEN.